Stellungnahme der SPO vom 4. September 2011

Jean-René Fournier ist als Ständerat aus der Sicht des Wallis nicht wählbar.

Punkt 1: Fournier ist gegen den Ausstieg aus der Atomkraft. Und für den Bau von Atomkraftwerken der nächsten Generation. Das schadet dem Wallis. Weil wir in Sachen Sonne und Wind das grösste Potenzial haben.

Punkt 2: Fournier will 20 Prozent mehr Geld für die Armee ausgeben Dieses Geld fehlt dann in der Bundeskasse für die Randregionen. Wir brauchen keine neuen Überschallflieger, die unsere Gäste aus den Betten schütteln.

Punkt 3: Fournier kämpft für oberirdische Hochspannungsleitungen. Er hat zusammen mit dem Staatsrat das Studium von erdverlegten Gleichstromleitungen verhindert.

Die SP Oberwallis und ihr Ständeratskandidat Beat Jost sind gegen Atomkraft, gegen mehr Geld für die Armee und für erdverlegte Gleichstromleitungen.

Das Wallis und das Oberwallis müssen in Bern besser vertreten werden als bisher.

25. Feb 2015