Silva Semadeni als Referentin am SPO-Kongress vom 25. November 2017 in Naters

Die Bündner Nationalrätin Silva Semadeni hat 2013 an vorderster Front erfolgreich gegen das Projekt St. Moritz 2022 gekämpft. Nicht nur, dass die Olympischen Spiele riesige Investitionen mit sich bringen und so die Finanzen der Gemeinden und des Kantons belasten, sondern auch für die Natur und die Umwelt negative Auswirkungen haben. Ihrer Ansicht nach bieten die Natur, die Landschaft, die hohe Qualität der Dienstleistungen und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis die besten Voraussetzungen für eine nachhaltige Tourismusentwicklung. Silva Semadeni spricht am Kongress zum Thema „Irrsinn Olympia“.

 

02. Nov 2017