Am 25. November wählen wir den Walliser Verfassungsrat. Im Oberwallis starten die Kandidatinnen und Kandidaten der SP, der Grünen, der Unabhängigen und der Piraten auf der gemeinsamen Liste ZUKUNFT WALLIS. 18 Frauen und 15 Männer, vorab junge und neue Gesichter, stellen sich zur Wahl und wollen sich im Verfassungsrat für unseren Kanton engagieren.

Niemand bestreitet es: Die Verfassung aus dem Jahr 1907 bildet keine brauchbare Grundlage für unser Zusammenleben. Viele Bestimmungen sind überholt, andere werden nicht mehr angewandt. Zudem fehlen grosse Themenbereiche. Das Leben ist komplexer geworden. Die Digitalisierung ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Das Klima macht uns zu schaffen. Die soziale Schere driftet immer mehr auseinander. Dem müssen wir Gegensteuer geben. Wir brauchen mehr Solidarität, damit niemand unter die Räder kommt.

Die Kandidierenden auf den Listen Nr.4 und die SPO wollen ein Wallis mit Zukunft. Selbstbewusst und innovativ wollen wir eine gute Grundlage schaffen für die Lösung der brennenden Fragen. Wir stehen auch ein für eine gute Zusammenarbeit mit dem französischen Kantonsteil. Eine Zusammenarbeit, die unseren Kanton zusammenwachsen lässt, und, die gegenseitige Gleichgültigkeit überwindet. Damit sich im Wallis künftig Frauen und Männer aller Generationen wohl fühlen. Dafür kämpfen wir – zusammen mit den 33 Kandidatinnen und Kandidaten auf den Listen Nr. 4!

 

16. Nov 2018