Publikationen der SP Oberwallis.

  • 2015

  • Leider hat Oskar Freysinger in Bern die für das Wallis wichtigen Dossiers jeweils nicht genügend studiert. Neu will er gleichzeitig in Bern und in Sitten politisierten. Weiter
  • Das Oberwallis ist in Sachen Informationen aus dem Unterwallis ein Funk-Loch. Wir nehmen in der Regel nicht einmal mehr wahr, was die welschen Medien berichten. Weiter
  • Schluss den schwarzen und gelben Fundamentalisten Einen würdigen Tod Nein zur Mogelpackung „Familieninitiative“! Weiter
  • Minder-Initiative Die Schweizerinnen und Schweizer haben genug von den überrissenen Abzocker Gehältern der Manager. Das Volk hat die Minderinitiative mit 68 % angenommen; trotz der millionenschweren Kampagne von Economiesuisse. Damit wurde eine erste Türe aufgestossen. Weiter
  • Die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler der CVP sind tendenziell für die Annahme der Initiative Weber. Weiter
  • Das Wallis ist an einem schnelleren Ausstieg aus der Atomenergie interessiert. Das Positionspapier wurde am Kongress der SPO vom 11. Juni 2011 in Brig vorgestellt und einstimmig verabschiedet. Als einzige Partei fordert die SPO: 1. Strom und Wasser sparen als erste Priorität. 2. Weiter
  • Sind die Auto-Verladetarife am Lötschberg auch nach der Senkung von 2004 immer noch überrissen? Eine Studie der Alpen-Initiative hat die Kosten für die Einrichtung eines Verlades hochgerechnet. Weiter
  • Die SP Oberwallis will den Bau eines neuen Akutspitals im Oberwallis, eine gute Anbindung ans Berner Inselspital und insbesondere auch einen demokratischen Entscheid bezüglich der Standortfrage. Die bürgerlichen Politiker Albert Bass, Patrick Hildbrand und Philipp-Matthias Bregy wollen die Stando Weiter
  • Initiative AHV plus: 200 Franken mehr AHV für Alle Mein Name ist Oskar und ich weiss von nichts Weiter
  • Männerstübli wählt Salgescher Männli Lonza: Strom billig – Dollar stark Wird der BLS-Autoverlad ab 2015 trotz 100 Franken-Vignette teurer? Weiter
  • Walliser Familien gebracht. Weil sie Menschen, die den Freitod wählten, nicht auf dem Friedhof begraben wollte. Heute hat sich im Wallis vieles verändert. Weiter
  • Freysinger hat keine Distanz zu Rechtsextremisten und Neo-Nazis. Das beweist ein Video, das die SP Oberwallis vor den Wahlen aufgeschaltet hat. Und das von den Walliser Medien tot geschwiegen wird. Weiter
  • Warum in aller Welt verlieren die Saas-Fee Bergbahnen von einem Jahr auf das andere 20 Prozent an Umsatz und mehr als 30 Prozent der Frequenzen? Noch will es niemand so richtig glauben: Der harte Schweizer Franken macht die Industrie und den Tourismus im Wallis schleichend kaputt. Weiter
  • Referat Heimfall 21. Mai 2010 Referat Wasserkraft 26. November 2010 Kurz-Interwiew von Gilbert Truffer im RRO vom 15. Juni 2017 über die Neuste Mediendokumentation der IG - Bündner Konzessionsgemeinden   Weiter
  • SPO Stellungnahme vom 8. Juli 2010 Staatsrat muss aus dem Dauerschlaf erwachen Im Verwaltungsrat der BLS sitzen zwei Walliser: Staatsrat Jean-Michel Cina und Alt-Ständerat Rolf Escher. Haben Sie der Erhöhung der Verlade-Tarife zugestimmt? Wir wissen es nicht. Weiter