Publikationen der SP Oberwallis.

  • 2015

  • Die SP Oberwallis will den baldigen Bau eines neuen Akutspitals im Oberwallis, einen demokratischen Entscheid durch die Stimmberechtigten betreffend Standort und eine bessere Anbindung ans Inselspital in Bern. Im Unterwallis und damit auch in den Unterwalliser Spitälern wird französisch gespro-ch Weiter
  • So funktioniert die 2. Säule: Jeder zahlt auf sein Konto ein. Es gibt keinen sozialen Ausgleich und deshalb auch keinen regionalen Ausgleich. Und auch keinen Ausgleich zwischen reich und weniger reich; zwischen Zürich und dem Wallis. Weiter
  • Im Walliser Tourismus ist es wie in den Walliser Haushalten. Weiter
  • Hans Küng ist Katholik. Ein kritischer Katholik, wie viele im Oberwallist auch. Aber trotzdem ein Katholik. Er hat seine Memoiren geschrieben. Weiter
  • Die SP Oberwallis fasste an ihrer Vorstandssitzung die Parolen zu den eidgenössischen Abstimmungen vom 09. Juni 2013. Volksinitiative „Volkswahl des Bundesrates“ Die Volksinitiative «Volkswahl des Bundesrates» wurde 2011 von der SVP eingereicht. Weiter
  • Bei der CVP Unterwallis herrscht wegen der Initiative Weber helle Panik. Im Nouvelliste gingen Staatsrat Tornay und Parteipräsident Darbelley in die Offensive. Zusammen mit den Präsidenten der Gemeinden rund um Montana-Crans. Weiter
  • Das Referat von Gilbert Truffer (Grossratssuppleant SPO) befasst sich mit den Themen: Die Wasserkraft im Wallis: Fakten Heimfall kein Reinfall Überlegungen zur fremdbestimmten Energiepolitik Das Referat kann im Materialdossier als pdf-Datei heruntergeladen werden. Weiter
  • Gestern präsentierte die BLS die saftigen Tariferhöhungen am Lötschberg-Autoverlad. Im Wallis spricht man von einem Affront. . Material: Artikel im Walliser Bote vom 9. Juli 2010 durch Sebastian Glenz Weiter
  • Bausteine im im Interesse der Umwelt, des Tourismus in den Alpen und der in ihm Arbeitenden Bericht Raum + Agglomeration Brig-Visp-Naters Raum+: Agglomeration Brig-Visp-Naters Erhebung und Bewertung des Siedlungsflächenpotentials Raum+: Agglomeration Brig-Visp-Naters Teil 1 Erhebung und Bew Weiter
  • Oskar Freysinger kauft sich eine riesige Reichskriegsflagge aus historischem Interesse [sic!] und ästhetischen Gründen. Er wusste angeblich nicht, dass diese Flagge gern von Neo- und Altnazis und anderem rechtem Gesindel gehisst wird. Woher auch? Weiter
  • Die Rahmenbedingungen für die Lonza haben sich in den letzten Monaten massiv verbessert: Die Preise für Strom und Gas sind im Keller. Die Lonza kann den Bezug von Strom bis in das Jahr 2019 zu günstigen Bedingungen absichern. Weiter
  • Die SVP „Familieninitiative“ verlangt, dass Eltern, die ihre Kinder selber betreuen, für die Betreuung ihrer Kinder einen gleich hohen Betrag von den Steuern abziehen können wie Eltern, die ihre Kinder zusätzlich ausserfamiliär betreuen lassen. Die SP spricht sich aus folgenden Gründen gegen die Weiter
  • Am Freitag, 14. Juni 13, lud die SP Oberwallis zu ihrem ordentlichen Kongress nach Susten. SPO Präsidentin Doris Schmidhalter-Näfen liess kurz die Wahlen Revue passieren und gratulierte der Staatsrätin Esther Waeber-Kalbermatten zu ihrem hervorragenden Wahlergebnis. Weiter
  • Peter Furger drückt dem Wallis eine unsinnige Werbung auf das Auge. Neu soll Wallis Werbung von der Rübe über Sägeblätter bis zu Hotelbetten alles vermarkten. Das wird absehbar nicht funktionieren. Weiter
  • Informationen aus der Arbeitsgruppe Wasserkraft des Kantons durch Gilbert Truffer, Grossratssuppleant SPO Das Referat kann als pdf-Datei im Materialordner heruntergeladen werden. Weiter