Publikationen der SP Oberwallis.

  • 2015

  • In der Gemeinde Bitsch stehen sechs von zehn Bürgern hinter dem Präsidenten. Und vier von zehn Bürgern hinter der Opposition. Anstatt mit der Opposition zusammen zu arbeiten, hat die knappe Mehrheit des Präsidenten das Wahlsystem geändert. Die Mehrheit will neu alle Sitze für sich. Weiter
  • Bald einmal sollen wir 100 Franken für die Vignette bezahlen. Trotzdem gibt es keinen Gratisverlad. Nicht einmal einen Rabatt. Wir bezahlen, damit andere mehr davon haben. Für den Oberwalliser Ständerat René Imoberdorf wäre ein verbilligter Autoverlad system- und rechtswidrig. Weiter
  • Eidgenössische Abstimmung vom 25. November 2012 SPO sagt Ja zum Tierseuchengesetz Der SPO Vorstand hat an seiner Sitzung die Parole zur Abstimmung am 25. November 2012 gefasst. Weiter
  • SPO Stellungnahme vom 1. Juni 2011 Der Atomausstieg ist ein Segen für das Wallis. Nur ist er in der Schweiz leider viel zu langsam. Weiter
  • Stellungnahme / Erklärung der SP Oberwallis zur Arbeitszeitvereinbarung in der Lonza Visp Der Werkdirektor der Lonza in Visp war, ist und bleibt unter Druck. Weiter
  • Die Linie der SVP war bis am letzten Donnerstag klar: Der starke Franken ist gut. Je härter desto besser. Die Nationalbank darf nichts dagegen machen. Weiter
  • Während Jahrzehnten verteidigten die bürgerlichen Parteien das Steuerhinterzieher-Geheimnis für ausländische  Steuerhinterzieher.  Die SVP wollte den Steuer-Bschiss sogar in der Verfassung verankern. Das Steuerhinterzieher-Geheimnis ist eine Leiche. Weiter
  • Niemand im Oberwallis will in der Talebene einen Flugplatz. Ausgenommen von ein paar Sportfliegern. Der Flugplatz in Sitten reicht für das ganze Wallis. Weiter
  • Schwarzer Pfusch - weisse Seiten! Wie viele reiche Ausländer leben wirklich im Wallis? Rentensenkung: Lug und Trug Der neue Rentenklau Viele dünne Luftballons   Weiter
  • SPO Stellungnahme vom 21. April 2010 Konkordia-Bad II Das Interview mit Markus Stoffel vom letzten Samstag im Walliser Boten alarmiert. Die Aussicht, dass unsere Nachfahren dereinst mit Booten über den Konkordia-See paddeln werden, stimmt nachdenklich. Weiter
  • Stellungnahme SP Oberwallis vom 4. August 2010 SPO fordert rasches Investitionsprogramm für Glacier Express und Regionalverkehr Der Glacier-Express ist für den Tourismus wichtig. Der Alpenbogen zwischen St. Moritz und Zermatt muss ihm Sorge tragen. Weiter
  • SPO Stellungnahme vom  3. Oktober 2010 Auch Spitalangestellte müssen wählbar sein Gesundheitsminister Maurice Tornay führte diesen Sommer eine Vernehmlassung zum Spitalgesetz durch. Weiter
  • Endlich macht es klick. Wenn das Oberwallis in Sachen Spital eine Zukunft haben will, brauchen wir ein einziges Spital der nächsten Generation im Oberwallis. Und zwar sofort. Weiter
  • Der Walliser SP-Nationalrat Mathias Reynard hat sich in der Sommersession der Flugplatz-Sorgen der Gemeinde Raron angenommen und beim Bundesrat eine Intervention hinterlegt In seiner Eingabe kritisiert Reynard die Tatsache, dass der Bundesrat mit seinem Entscheid vom 16. Weiter