• 2019

  • Nächsten Sonntagabend kennen wir die Resultate der diesjährigen National- und Ständeratswahlen. Die Walliser Linke will sich gegenüber dem Resultat vor vier Jahren verbessern. Zusammen mit den Unterwalliser Gelben (Centre Gauche-PCS) und den Grünen starten die SP-Listen in einem Listenverbund. Weiter
  • An Mittwoch, 11. September, wurde in Bern im Nationalrat über den Vaterschaftsurlaub debattiert. Die über 60 Rednerinnen und Redner haben ihre Argumenten für und gegen die Familienunterstützung vorgetragen. Weiter
  • In einem Leserbrief lädt Herr Christian Hunziker aus Visp die SP ein, über ihre realen politischen Vorstösse und Taten zu berichten. Weiter
  • Mittlerweile haben im Hinblick auf die Wahlversprechen selbst die bürgerlichen Parteien und deren Kandidat*innen gemerkt, dass bezüglich Umwelt und Klima ein Problem besteht. Alle Kandidat*innen, bis weit ins rechte Lager, sind plötzlich für mehr Umweltschutz und ein besseres Klima. Weiter
  • Ein SVP-Kandidat will zusammen mit anderen eine kantonale Initiative zur Senkung der Kantonssteuern starten. Weiter
  • Ein SVP-Kandidat will zusammen mit anderen eine kantonale Initiative zur Senkung der Kantonssteuern starten. Weiter
  • Es war im Februar letzten Jahres, als Frau Anni Lanz einen afghanischen Asylsuchenden vor einer Nacht bei minus 10 Grad Domodossola beim Bahnhof schützen wollte, und mit ihm in Gondo über die Grenze ging. Weiter
  • Die populistische SVP-Steuerinitiative streut den Walliserinnen und Wallisern Sand in die Augen. Der Vorschlag schlägt ein riesen Loch in die Staatskasse und kommt in erster Linie den ganz hohen Einkommen zugute. Weiter
  • Ein SVP-Kandidat will zusammen mit anderen eine kantonale Initiative zur Senkung der Kantonssteuern starten. Weiter
  • Ein SVP-Kandidat will zusammen mit anderen eine kantonale Initiative zur Senkung der Kantonssteuern starten. Weiter
  • Das Departement VBS (Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport) von CVP-Bundesrätin Viola Amherd will im Simplongebiet im Hochplateau Gampisch unterhalb des Alten Spittels einen massiven Eingriff in die intakte Landschaft vornehmen. Weiter
  • Am 14. Juni gingen in der ganzen Schweiz hunderttausende Frauen und solidarische Männer auf die Strasse. Sie protestierten für mehr Gleichstellung von Frau und Mann, für ein besseres Zusammengehen zwischen Familie und Beruf. Und besonders auch für gleiche Löhne für Frau und Mann. Weiter
  •   Die schweizerische Bundesverfassung sagt in Artikel 25 Absatz 3, dass niemand in einen Staat ausgeschafft werden darf, in dem ihm Folter oder eine andere Art grausamer und unmenschlicher Behandlung oder Bestrafung drohen. Weiter
  • In der Frühlingssession stimmte der Nationalrat mit 106 gegen 66 Stimmen bei 10 Enthaltungen für eine Reduktion der Renten von Menschen, die auf eine IV angewiesen sind und die auch Kinder haben. Die Zulage für Kinder wurde von 40 auf 30 Prozent der Rente gesenkt. Weiter
  •     Viele kleine Eigentümer im Wallis müssen um ihr Grundeigentum bangen. Weil der Kanton alternative Modelle wie Baulandumlegungen nicht prüfen wollte, wird viel Bauland ausgezont. Weiter