• 2015

  • Die SP Oberwallis fasste an ihrer Vorstandssitzung die Parolen zu den eidgenössischen Abstimmungen vom 24. November 2013. Weiter
  • Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November   Weiter
  • Frauen leben länger Ein weiterer Wasserkraft-Ausverkauf WWF immer mehr verfilzt Der ganz normale Rentenklau CVP versenkt Erdbebenversicherung Soiron: Liefern statt lafern.. Weiter
  • Die Lebenserwartung ist bei Frauen im Schnitt um vier Jahre höher, wie bei Männern. Zudem heiraten Männer öfter jüngere Frauen als umgekehrt. Diese Konstellation führt dazu, dass Männer vermehrt vor ihren Ehefrauen sterben. Nach dem Tod des Mannes wird das vorhandene Erbe geteilt. Weiter
  • Vor ein paar Tagen warfen Beobachter ausserhalb des Kantons Wallis einen Blick auf die Heimfälle in den Kantonen Graubünden und Wallis. Und schrieben von einem Reichtum, der auf die Kantone bzw. Weiter
  • Journalist Kurt Marti bringt es in seinem Artikel zur Entlassung von WWF-Geschäftsführer Ralph Manz auf den Punkt: "Vor zwanzig Jahren mussten sich die WWF-Mitarbeiter im Wallis noch vor gewalttätigen Übergriffen fürchten, heute kommt die Gefahr aus der WWF-Zentrale in Zürich". Die WWF Spit Weiter
  • Am 7. März 2010 hat das Schweizer Volk mit sensationellen 72 Prozent Nein der unsozialen Senkung des Renten-Umwandlungsatzes bei den Pensionskassen eine klare Absage erteilt. Weiter
  • Die bürgerlichen Parteipräsidenten verlangen von der Weltwoche Transparenz über deren Besitzverhältnisse. Dies absolut zu Recht. Umgekehrt müssten die bürgerlichen Parteien SVP, FDP, CVP und Grünliberale offen legen, wer sie finanziert. Am Mittwoch bebte im Oberwallis die Erde. Weiter
  • In der Lonza wird hart gearbeitet. Die Produktion läuft auf vollen Touren. Doch die Lonza leidet – wie die gesamte Exportindustrie und der Tourismus – unter dem zu harten Franken. Der Verwaltungsrat der Lonza hat Stefan Borgas in die Wüste geschickt. Weiter
  • WKB-Erdbeben: Endlich handeln Walliser Rat nach der Tat Trio adio Ein klares Ja zur Zweitwohnungsinitiative 2 Milliarden - Ballon? Weiter
  • Das Wallis ist ein Volk von Eigentümern. Während Jahrzehnten haben die privaten Versicherer die Walliser Eigentümer abgezockt. Deshalb haben wir viel zu viel für die Gebäudeversicherung bezahlt. Mit ein Grund: Viele Versicherungsvertreter waren gleichzeitig Politiker. Weiter
  • Die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler der CVP sind tendenziell für die Annahme der Initiative Weber. Weiter
  • Warum in aller Welt verlieren die Saas-Fee Bergbahnen von einem Jahr auf das andere 20 Prozent an Umsatz und mehr als 30 Prozent der Frequenzen? Noch will es niemand so richtig glauben: Der harte Schweizer Franken macht die Industrie und den Tourismus im Wallis schleichend kaputt. Weiter
  • Bei der CVP Unterwallis herrscht wegen der Initiative Weber helle Panik. Im Nouvelliste gingen Staatsrat Tornay und Parteipräsident Darbelley in die Offensive. Zusammen mit den Präsidenten der Gemeinden rund um Montana-Crans. Weiter
  • Peter Furger drückt dem Wallis eine unsinnige Werbung auf das Auge. Neu soll Wallis Werbung von der Rübe über Sägeblätter bis zu Hotelbetten alles vermarkten. Das wird absehbar nicht funktionieren. Weiter